FDP.Die Liberalen
Kloten

Peter Nabholz - Gemeinderatskandidat

Peter Nabholz - Gemeinderatskandidat
Geburtsdatum: 4.10.1965
Familienstand: geschieden
Hobby: Joggen und Zeitunglesen
Beruf: Finanzberater
Vereinsaktivitäten:

Vorstandsmitglied der FDP.Die Liberalen Kloten, Zunft zum goldige Tor

Mitglied des Gewerbevereins Kloten, der Samichlausgesellschaft Kloten, des Naturschutzvereins Kloten, des Verein Szene Kloten und des Vereins freiwillig at kloten und bei den Angel Dogs Kloten, 

 
Seit 2010 darf ich mich als Gemeinderat und als GRPK-Mitglied für die Stadt Kloten einsetzen. In dieser Zeit lancierte ich teils unter der Flagge meiner Partei, teils unter der Flagge der GRPK acht Vorstösse, bei welchen es um die Darlegung von Missständen, einerseits der Kostentransparenz bei Grossanlässen und andererseits die schleppende Umsetzung bei der Erweiterung der Fussballanlage Stighag ging. Weiter habe ich die Benachteiligung von Schweizer gegenüber ausländischen Taxis am Flughafen angesprochen, und in Kloten selbst ging es mir um die Parkplatzproblematik. Aktuell versuche ich mit einer Arbeitsgruppe aus dem aktuellen GRPK-Vorstoss „Für eine aktivere Vermarktung stadteigener Infrastrukturen in Kloten“ die Stadt weg vom bisherigen, uneinheitlichen Blindflug hin zu einem klaren, einheitlichen Vermarktungskonzept zu bewegen. Auch in der aktuellen Energiethematik unterliessen es die Dossierverantwortlichen der Stadt, nach der Streichung von Projekten durch den Gemeinderat im Dezember 2016 von sich aus wieder aktiv zu werden. Hier setzt der aktuelle Energievorstoss der FDP an, der endlich ein Einlenken des Stadtrates auslöste, mittels der Einsetzung einer parteiübergreifenden Arbeitsgruppe nach tragfähigen, gemeinsamen Massnahmen zu suchen, für die Umwelt, für die Wirtschaft und die Bevölkerung. Ich stelle mich zur Wiederwahl im April 2018. Meinen Fokus werde ich auf die neue Gemeindeordnung richten mit dem Ziel, dass der Wille des Gemeinderates als Volksvertretung zukünftig wieder erste Priorität erhält. Ich setze mich ein für mehr gesunden Finanzhaushalt und weniger Staat. Und ich stehe ein für Wohlstand - nicht Stillstand - für unser Dorf, unseren Flughafen und für Sie! Danke höflich für Ihre Stimme.