FDP.Die Liberalen
Kloten

Standaktion vom 21.01. - Werkplatz Schweiz stärken - Ja zur Steuerreform

Werkplatz Schweiz stärken – Ja zur Steuerreform

Die FDP Kloten organisierte am vergangenen Samstag eine Standaktion in der Stadthauspassage. Thema war die heisse Phase des Abstimmungskampfs zur Unternehmenssteuerreform III. Die anwesenden freisinnigen Behördenvertreter trotzten den eisig-kalten Temperaturen und engagierten sich im Gespräch mit den zahlreichen Passanten für ein überzeugtes Ja zur wichtigen Steuerreform.

Ein Unternehmen, das nicht wettbewerbsfähig ist, verliert Aufträge und Kunden. Genau wie die Schweizer Unternehmen muss auch die Schweizer Volkswirtschaft wettbewerbsfähig sein, damit sie als entscheidender Teil des Erfolgsmodells Schweiz unsere Arbeitsplätze erhalten, unseren Staatshaushalt mitfinanzieren und in die Zukunft unseres Wirtschaftsstandortes investieren kann.

Um auch weiterhin zu den innovativsten und wettbewerbsfähigsten Ländern zu gehören, müssen wir uns international gut aufstellen. Genau dies machen wir mit der Steuerreform. Sie ist ein überparteilich breit abgestütztes Massnahmenpaket und sie ist vor allem die proaktive, eigenständige Antwort auf den wachsenden internationalen Druck gegen die verpönten Steuerprivilegien für Holding- und Verwaltungsgesellschaften. Diese sogenannten Statusgesellschaften bieten rund 150‘000 Arbeitsplätze und tragen mit ihren Steuern massgeblich zu den Einnahmen von Bund, Kantonen und Gemeinden bei. Damit die Steuerlast für diese meist sehr mobilen Firmen nicht zu stark steigt, werden neue, zielgerichtete und ausgewogene steuerliche Entlastungen eingeführt, namentlich im Bereich Forschung und Entwicklung. Dies verhindert die Abwanderung des begehrten Steuersubstrats ins Ausland.

Künftig sollen Gewinne in dem Land besteuert werden, in dem auch die effektive Wertschöpfung stattfindet. Alle Unternehmen werden neu ordentlich und mit dem gleichen Steuersatz besteuert, ohne die bisherigen Sonderregelungen. Das schafft Steuergerechtigkeit für alle Unternehmen, auch für KMU und Gewerbe. Gerade sie, das tragende Rückgrat der Schweizer Volkswirtschaft, werden profitieren und in ihrer Wettbewerbsfähigkeit gestärkt. Davon profitiert schlussendlich die ganze Bevölkerung.

Das internationale Umfeld ist in einem stetigen Wandel. Das Erfolgsmodell Schweiz muss Schritt halten. Gemeinsinn und Miteinander machen stark. Wohlstand wächst nicht auf den Bäumen, sondern ist das Resultat unermüdlichen, kontinuierlichen Schaffens. Unternehmergeist, Fortschritt und Weitsicht sind bewährte Schweizer Tugenden. Die Steuerreform ist ein enorm wichtiger Schlüssel und eine Investition für eine erfolgreiche Zukunft des Werkplatzes Schweiz. Sie sorgt dafür, dass die Schweiz weiterhin ein attraktiver Standort für kleine und grosse Unternehmen bleibt.

Ein überzeugtes Ja des Schweizer Stimmvolks an der Urne schafft stabile Voraussetzungen zur nachhaltigen Sicherung unserer Arbeitsplätze und unseres Wohlstands.